Zum InhaltsbereichZur Startseite

Bestimmung von Riementyp und Riemenbreite

Beispiel zur Grobauslegung:

Masse des Linearschlittens ... m = 50 kg
max. Beschleunigung (o. Verzögerung) ... a = 20 m/s2

Im Diagramm-Schnittpunkt wird abgelesen:
BRECO® Polyurethan-Zahnriemen: AT 10/ ATL 10 ... 50 mm breit
alternativ: AT 20/ ATL 20 ... 32 mm breit

Empfehlung:

Die zugehörige Zahnscheibe der Antriebsstation sollte mit 20 Zähnen (ATL = 25) oder größer ausgelegt werden. Wenn die Antriebsscheibe weniger als 20 Zähne (AT) aufweist, ist die nächstgrößere Riemenbreite zu wählen. Dimensionierung siehe Berechnungsteil im Kapitel Lineartechnik.