Zum InhaltsbereichZur Startseite

Aufbau & Eigenschaften

Die Verbundkonstruktion von Zahnriemen, Keilriemen und Stahlcord-Zugträger in einem gemeinsamen Riemenaufbau ergibt spurtreu laufende Synchronbänder. Sie werden bevorzugt im Bereich Transporttechnik und Handhabungstechnik eingesetzt. Die Spurführung sichert den Geradeauslauf über die gesamte Trumlänge.

Spurzahnbänder sind eine Weiterentwicklung zum bekannten BRECO®, BRECOFLEX® Polyurethan-Zahnriemen Programm. Sie bestehen aus hochfesten Stahlcord-Zugträgern. Die Zahnriemen sind temperaturbeständig bei Umgebungstemperaturen von -30°C bis +80°C. Dennoch erfordert der Einsatz an den Grenzen dieses Temperaturbereiches (<-10°C und >50°C) u. U. angepaßte Dimensionierungen. Fragen Sie in diesem Fall Ihren Mulco-Partner.

Sie sind ferner beständig gegen Benzin sowie einfache Fette und Öle. Der Wirkungsgrad beträgt bis zu 98%. Bei hohen Belastungen kann sich nach kurzer Einlaufzeit die Vorspannung des Riemens durch Setzen des Zugträgers geringfügig reduzieren und ein einmaliges Nachspannen erforderlich machen. Im Dauerbetrieb tritt keine Nachlängung der Zugeinlage auf.

Bei Abweichungen vom Standard sind Korrekturen der zulässigen Belastungswerte zu beachten.

Keilführung auf Zahnprofil

  • spurtreu und synchronlaufend
  • sichere Riemenführung unempfindlich gegen Seitenkräfte
  • einsetzbar für beliebig große Transportstrecken
  • einsetzbar für spurtreuen Materialfluss zum Takten, Vereinzeln und Positionieren

Spurzahnbänder

BRECO-Spurzahnbänder ermöglichen einen sicheren Geradeauslauf durch die im Riemenaufbau integrierte Keilspur.

Spurzahnbänder werden in den Bereichen Transporttechnik und Handhabungstechnik eingesetzt. Sie werden insbesondere in Transportlinien und Übergabestationen eingesetzt. Spurzahnbänder sind unempfindlich gegen Seitenkräfte.