Zum InhaltsbereichZur Startseite

Einsatzbeispiele

Folienreckwerk

In einem Folienreckwerk erhalten Folien und Bänder gezielte Eigenschaftsänderungen. Durch den Reckvorgang richten sich die Molekülketten in Zugrichtung aus, und der Reißwert wird erhöht. Der Reckvorgang erfolgt über beheizte Walzen. Die Geschwindigkeitsänderung jeder Folge-Walze soll 3 bis 3,5% betragen.

Konstruktionsmerkmale:

Die Walzen sind an der Antriebsseite mit fliegend gelagerten Zahnscheiben bestückt.
Aufeinanderfolgende Zahnscheiben weisen eine Zähnezahl-Differenz von -1 auf: z = 33/32/31 usw.
Die Riemenanordnung des doppelt verzahnten Endloszahnriemens ist ähnlich der Folienführung.

Antriebsdaten:

BRECOFLEX-ZAHNRIEMEN 50 T 20 / 7500 DL
Drehzahl n1 = 400 min-1
Antriebsleistung P = 12 kW
Antriebsstation z1 = 36


Vereinzelstation

BRECO® ZAHNRIEMEN mit aufgeschweißten Nocken


Montageband

CONTI® SYNCHROFLEX ZAHNRIEMEN mit gegossenen Nocken, nachträglich mechanisch bearbeitet